Mozartknödel an Himbeerfruchtmark

Gericht von Nicole Mairhuber, Verkaufsinnendienst

(für 6 Knödel)

Zutaten Teig:
1 Ei
130 g Mehl (glatt)
250 g Magertopfen
70 g Butter
Salz
6 Mozartkugeln

Zutaten Brösel:
Butter
50 g Semmelbrösel
50 g Nüsse

Zutaten Himbeerfruchtmark:
300 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
5 EL Wasser
5 EL Zucker (75g)
1 EL Zitronensaft
1 Pkg. Vanillezucker
8 g Speisestärke (Maizena)

Zubereitung:
Für den Topfenteig die Butter und das Ei flaumig in einer Schüssel verrühren. Anschließend den Topfen, Mehl und eine Prise Salz hinzugeben und gut durchkneten. Den Teig in gleich große Stücke aufteilen und mit bemehlten Händen zu einer flachen, runden Teigscheibe drücken. Nun jeweils die Mozartkugeln auf die flachgedrückten Teigstücke geben und zu einem Knödel formen.

In einen Topf Salzwasser zum Kochen bringen, die Knödel ins Wasser geben und schwach siedend für ca. 15 Min. gar kochen.In der Zwischenzeit kann man in einer Pfanne mit Butter die Semmelbrösel und Nüsse kurz anrösten. Zum Schluss die fertig gekochten Mozartknödel in der Pfanne mit den Semmelbröseln und Nüssen wälzen.

Für die Zubereitung des Himbeerfruchtmarks kann man frische oder auch tiefgekühlte Himbeeren verwenden. Himbeeren in einen kleinen Topf geben. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Die Himbeeren einmal aufkochen lassen, anschließend die Fruchtmasse durch ein feinmaschiges Sieb in eine kleine Schüssel durchpassieren. Den Zitronensaft und Wasser mit Stärke anrühren und die Himbeersauce damit leicht eindicken. Zum Schluss nochmals kurz aufkochen.

Download Rezept: Mozartknödel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s