Rosa gebratene Entenbrust mit Rotweinschalotten

Gericht von Edith Scharinger, Bilanzbuchhalterin und
Jörg Schmid, Bereichsleitung Controlling Finesse Finanz Service GmbH

(für 4 Personen)

Zutaten Entenbrust:
2 Entenbrust à 40g
Thymianzweig, Rosmarinzweig, Salz, Pfeffer, Honig

Zutaten Kartoffel-Speckwuzler:
600 g gekochte und gepresste mehlige Kartoffel
20 Scheiben Bauchspeck
200 g Mehl (griffig)
50 g Kartoffelstärke
100 g Hartweizengrieß (fein)
2 Eigelb
3 EL Butter (weich)
Salz, Muskat

Zutaten Rotweinschalotten:
250 g kleine Schalottenzwiebeln
100 ml Jus (kräftig)
300 ml Rotwein oder Portwein
Salz, Pfeffer, Zucker, Butter

Zubereitung:
Die Entenbrust von Sehnen und überschüssigem Fett befreien. Die Haut im Karomuster leicht einschneiden und beginnend mit der Hautseite in einer Pfanne ohne Öl von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, mit frischen Kräutern bei 80-90 °C im Backrohr warmstellen bzw. durchziehen lassen (Dauer ca. 30 Min).
Vor dem Anrichten die Ente beiderseits mit Salz und Pfeffer würzen, mit Honig bestreichen und bei starker Oberhitze auf der Hautseite gratinieren.

Für die Kartoffel-Speckwuzler alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Danach daumendicke Schupfnudeln formen und im Salzwasser kochen. Kalt abschrecken, mit Speck umwickeln und vor dem Anrichten in der Pfanne braten.

Schalotten mit Butter und Zucker karamellisieren, mit Wein ablöschen und mit Jus auffüllen, einkochen und abschmecken. Vor dem Servieren mit Butter montieren.

Download Rezept: Rosa gebratene Entenbrust mit Rotweinschalotten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s